Drucken

Covid und Epilepsie

News

Dt. Gesellschaft für Epileptologie e.V.

Allgemeine Informationen zu COVID-19 für Patienten mit Epilepsie

Da bei einigen Menschen mit Epilepsie Verunsicherung besteht, ob diese Impfung zur Verschlechterung der Anfallssituation führen kann, haben wir eine Recherche zu den bereits verfügbaren und zu den weiteren wahrscheinlich bald zugelassenen Impfpräparaten durchgeführt.

Patienten mit Epilepsien und unter antikonvulsiver Behandlung haben nach aktueller Kenntnis kein erhöhtes Infektionsrisiko. Es gibt weder Hinweise, dass Covid-19 epileptische Anfälle auslöst noch, dass Epilepsiepatienten schwerer erkranken, wenn sie mit Covid-19 infiziert werden.

Nach allem verfügbaren Wissen ist für Menschen mit Epilepsie wie für die Allgemeinbevölkerung das Risiko eines ernsthaften Verlaufs von COVID-19 wesentlich höher als ein mögliches Risiko von Komplikationen bei Durchführung der Impfung.